Mary Christmas - Georg Preusse

FSK 6 88 min Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2007

Regie: Georg Preuße

Die legendäre Show "Mary Christmas" aus dem Berliner Admiralspalast von 2007 entführt in eine weihnachtliche Welt des Zaubers und der Überraschungen.

Lichterglanz und bunte Kugeln, duftendes Gebäck und knisterndes Geschenkpapier - Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit im Jahr. Und dieses Jahr erst recht, denn MARY präsentiert erstmals Ihre legendäre Weihnachtsshow "MARY CHRISTMAS" aus dem Berliner Admiralspalast 2007 im Kino. Ein Abend voller Überraschungen, mal frech und frivol, mal züchtig und zahm. Es geht um erfüllte und unerfüllte Wünsche, Freude und Enttäuschungen, Männer im Geschenkestress, Frauen und Lügen. Witzige Weisheit gepaart mit Ironie und Charme. Im weihnachtlichen Zauber beflügelt MARY die Sinne und öffnet die Pforten der Phantasie. Doch ist bei MARY immer auch Raum für ein Augenzwinkern - über Dinge im Leben, die man oft viel zu ernst nimmt: Einkaufen, Kochen, Backen, Putzen, der alljährliche Streit unterm Weihnachtsbaum. "MARY CHRISTMAS" - diese Weihnachtsshow ist mehr als "Jingle Bells" und "Oh, Tannenbaum". Diese Weihnachtsshow ist MARYs persönliches Bekenntnis zum Leben, das so facettenreich ist wie MARY selbst: nachdenklich und ernst - und im nächsten Moment wieder heiter und bunt. Auf ihre ganz eigene Art wünscht MARY ihrem Publikum "Merry Christmas". (Quelle: Verleih)


Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm

Heute sind keine Filme mehr im Programm.